Freitag, 12. Januar 2018

Stellenanzeige: "Postbote gesucht"

Whoooo!!!! Vielleicht hat es der ein oder andere schon gelesen. Ich habe es tatsächlich in das Challenge-Designteam von create a smile geschafft. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie ich mich freue - unbeschreiblich. Dankbar aber auch mit viel Respekt sehe ich meiner Designteam Aufgabe entgegen.
Die 1. Challenge beginnt nächste Woche am 17.Januar 2018 - nähere Infos gibt es dann am Mittwoch.

Um meinen Einstand gebührend zu feiern gibt es standesgemäß natürlich eine create a smile Karte.

Unser Postbote kommt hier in den Bergen ganz selten vorbei, wenn dann immer mit mega Verspätung. 

Da es mir jetzt reicht werde ich diesen absolut süßesten Postboten von Create a smile als Briefträger vorschlagen (länger kann´s mit ihm auch nicht dauern 😊)


Experimentieren mit Alkohol Inks ist ja derzeit absolut IN - da ich aber weder Alkohol Inks habe noch das passende Papier, habe ich genommen was der Haushalt hergab und hier eine abgespeckte Version probiert. 
Anleitung auf eigene Gefahr: 
1x ganz normales Foto-Druckerpapier (mit einer glatt-glänzenden-Seite) . Darauf ein paar Striche/Punkte/Karos was ihr möchtet mit Alkoholmarkern (z.B. Copics oder was ähnlichem) nach Lust und Laune verteilen.
Dann hatte ich noch 96% Ethanol/Weingeist (ACHTUNG bitte nicht trinken🙈) zuhause und habe hierfür einfach ein paar Spritzer drauf gegeben und der Rest passiert dann ganz von alleine.

 

Sicher nicht so perfekt als mit dem "Echten-Alkohol-Zubehör" aber so für zwischendurch finde ich es eine gute Alternative.

Hoffe euch gefällt meine Karte und nun wünsche ich einen guten Start ins Wochenende. Und ich halt jetzt mal Ausschau wo meine Post bleibt. 

Liebe Grüße

             





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte. Durch das Setzen eines Häkchens vor „Ich möchte Benachrichtigungen erhalten“ könne Sie Nachfolgekommentare per E-Mail abonnieren. Laufende Kommentarabonnements können jederzeit durch das Entfernen des Häkchens oder über einen Link in der Benachrichtigungs-Mail abbestellt werden.